Caritas

Ausstellung „FrauengeschichteN“ im Rathaus

BesucherInnen der Ausstellung betrachten interessiert die Bildnisse der starken Frauen, zum Beispiel Malala Yousafzai, Kinderrechtsaktivistin und Friedensnobelpreistrgerin aus PakistanCaritasverband Castrop-Rauxel e.V. In der vergangenen Woche fand im „Glaskasten“ des Rathauses in Castrop-Rauxel die Erffnung der Ausstellung „FrauengeschichteN – starke Frauen der Geschichte“ statt. Der Fachdienst fr Integration und Migration des Caritasverbandes Castrop-Rauxel hatte dieses Kunst-Projekt initiiert und in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Castrop-Rauxel durchgefhrt. Zudem konnte das Projekt mit Mitteln aus dem Flchtlingsfonds des Erzbistums Paderborn gefrdert werden.

 

Ein halbes Jahr lang hatten sich Frauen und Mdchen aus unterschiedlichen Lndern intensiv mit bekannten Frauen aus Geschichte und Gegenwart auseinandergesetzt und dazu einen kreativen Ansatz entwickelt. „Dabei blieb die Gestaltung und Darstellung der prominenten Frauen ganz bewusst den Teilnehmerinnen berlassen. Die Frauen haben gezeichnet, mit Acrylfarbe experimentiert, eine Kollage erstellt oder einen Mix aus mehreren Materialien benutzt – alles war erlaubt“, erklrt Astrid Dhnke vom Caritasverband die Herangehensweise. „Herausgekommen ist eine bunte, lebendige und vielfltige Ausstellung, die uns das Leben von Frauen aus unterschiedlichen Kulturkreisen nher bringt“, so Dhnke.

 

Viele der dargestellten Frauen htten durch ihr Wirken vielfltigen Einfluss zum Beispiel auf die Rechte der Frauen, auf Gesellschaft, Erziehung oder Mode gehabt. „Begeben Sie sich auf eine Reise durch die Geschichte besonderer Frauen und stbern Sie durch beeindruckende Biografien!“ Die Ausstellung kann zu den regulren ffnungszeiten des Rathauses noch bis zum 24. November 2023 besucht werden.