Jugendarbeit/-pastoral

Anmeldung zur 72-Stunden Aktion 2024 gestartet

18. bis 21. April 2024

Im kommenden Jahr wird an vier Tagen wieder unter dem Motto "In 72 Stunden die Welt besser machen" bundesweit und auch in Herne und Castrop-Rauxel organisiert, gewerkelt und Gutes getan. Gruppen und Initiativen knnen sich nun fr die  72 Stunden Aktion anmelden.

Bei der Aktion engagieren sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene 72 Stunden lang eigenverantwortlich und selbstorganisiert in einem sozialen Projekt. Der Grundgedanke der Solidaritt im Einsatz fr Andere und mit Anderen steht in diesen drei Tagen im Fokus.

„In 72 Stunden die Welt ein Stckchen besser machen“ – das ist Motto und Ausgangspunkt aller Aktivitten rund um die Aktion. Die Projekte greifen politische und gesellschaftliche Themen auf, sind lebensweltorientiert und geben dem Glauben „Hand und Fu“. Die Teilnehmenden setzen sich konkret vor Ort in ihrem Sozialraum ein. Einen Raum, dessen Bedingungen und Probleme sie kennen. Sie werden eben dort fr und mit anderen ttig, wo sie auch sonst im Alltag unterwegs sind.

Foto: BDKJ-Bundesstelle / Philipp Jetschina


An der letzten 72-Stunden-Sozialaktion im Mai 2019 haben sich bundesweit rund 160.000 junge Menschen in 3.400 Aktionsgruppen ehrenamtlich engagiert. berall in Deutschland und darber hinaus in 45 internationalen Sozialprojekten. Die 72-Stunden-Aktion wurde fr ihr soziales Engagement am 22. November 2019 mit dem renommierten Preis „Bambi“ ausgezeichnet.

 

Ansprechperson fr diesen Bereich:

Paul Junglas

Telefon: (02323) 9 29 60 - 88

Mobil: 0174 6851661

E-Mail: paul.junglas@dekanat-emschertal.de