BDKJ/ Kath. Jugend

Höchstes Sammelergebnis der Aktion Dreikönigssingen in den letzten 10 Jahren im Dekanat

970 Sternsinger sammeln rund 121.465,30 Euro

Herne/ Castrop-Rauxel. Bei Wind und Wetter der vergangenen Tage haben fast 1000 Sternsinger im Dekanat Emschertal mit ihrem Einsatz das höchste Sammelergebnis in den vergangenen 10 Jahren zusammengetragen. „Vor dem großartigen Engagement der vielen Aktiven, die an der Aktion Dreikönigssingen mitwirken, kann man nur den Hut ziehen und sich bedanken. Ohne das ehrenamtliche Engagement derer, die die Sternsingeraktion, teils seit über 40 Jahren, als "Ihre" Aktion erklärt haben und sich mit viel Zeit, Mühe und Gedanken für die Umsetzung eingesetzt haben, wäre diese Aktion nicht möglich“, so Dekanatsreferentin für Jugend und Familie Rebecca Goeke über das Rekordergebnis der Sternsinger im Dekanat.

Großartiges Engagement vieler Mädchen und Jungen

Bei der vergangenen 61. Aktion Dreikönigssingen zum Jahresbeginn 2019 haben die Sternsinger im Dekanat Emschertal das höchste Sammelergebnis in den vergangenen 10 Jahren erreicht.

Dieses großartige Spendenergebnis kommt Kindern zu Gute, die in benachteiligten Regionen der Welt leben. Die Sternsingeraktion in den Pfarreien des Dekanats Emschertal, als die weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder, hat wieder einmal gezeigt, dass sich das viele Engagement bemerkbar macht.

Die einzelnen Zahlen im Überblick:

Ergebnisübersicht Sternsingeraktionen 2008 - 2019
Pfarrei Erlös 19 Kinder 19 Helfer 19 Erlös 18 Kinder 18 Helfer 18
             
Corpus Christi, Castrop-Rauxel 26.230,44 € 76 38 26.956,00 € 127 87
PV Castrop-Rauxel Süd 25.027,90 € 133 75 26.408,65 € 129 81
Gesamt CAS: 51.258,34 € 209 113 53.364,65 € 256 168
             
St. Dionysius, Herne 40.259,43 € 246 152 39.796,48 € 241 106
St. Christophorus, Wanne-Eickel 29.947,53 € 165 79 29.317,45 € 149 74
Gesamt Stadt Herne: 70.206,96 € 411 231 69.113,93 € 390 180
             
Gesamt Emschertal: 121.465,30 € 620 344 122.478,58 € 646 348

Das Geld, das durch die Sternsinger gesammelt wird, kommt Kindern in Not in über 100 Ländern zu Gute. Vor allem in Bildungs- und Ausbildungsprojekten werden Mädchen und Jungen gefördert und betreut, aber auch Projekte im Gesundheits- und Ernährungsbereich und im Kindesschutz können von den Sternsingergeldern verwirklicht werden.

Die Aktion Dreikönigssingen steht unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“ und stellt Kinder mit Behinderungen in den Mittelpunkt.

Sternsinger haben starke Partner

Hinter den engagierten Mädchen und Jungen, die bundesweit von Tür zu Tür gehen, stehen zwei starke Partner: Das Hilfswerk der Sternsinger und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Gemeinsam blicken beide Akteure auf eine erfolgreiche Geschichte zurück, denn seit ihrem Start im Jahr 1959 hat sich die Aktion zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Insgesamt haben die Sternsinger bisher über eine Milliarde Euro gesammelt. Weltweit konnten dadurch mehr als 73.000 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa gefördert werden.