Aktuelles

"On the road": Seminar mit Exkursion zu Autobahnkirchen vom 17. - 18.06.23

Die ersten Autobahnkirchen in Deutschland entstanden als "Tankstellen der Seele" in den 1950er Jahren mit dem aufkommenden Wirtschaftswachstum der Nachkriegszeit und dem damit verbundenen Ausbau der Autobahn-Infrastruktur. Gleichzeitig stieg mit der erhhten Mobilitt der Menschen durch das Autofahren auch die Gefahr des Verunglckens - und so wurde das Bedrfnis nach einer religisen Sttte direkt an der Autostrecke grer.


Inzwischen gibt es im gesamten Autobahnnetz Deutschlands 45 Autobahnkirchen und -kapellen, die sich in Nachbarschaft der Autobahnraststtten als Orte der Ruhe und des Gebets im Lrm und der lebensgefhrlichen Schnelligkeit der Automobilitt etabliert haben.


Im Seminar wird dem spezifischen Seelsorgeprinzip der Autobahnkirchen und ihrer variantenreichen Architektur nachgegangen. Mit einer Autobahnexkursion (per Bus!) zu den naheliegenden Kirchen in Bochum (A 40), Hamm-Rhynern (A2) und Mnster-Roxel (A1) wird die Situation vor Ort erkundet.

Alle weiteren Infos finden Sie hier:
https://www.akademie-schwerte.de/veranstaltungen/kirchenbau-der-moderne-2-road-autobahnkirchen


Prof. Dr. Stefanie Lieb
Studienleiterin Kunst und Kultur

Katholische Akademie Schwerte
Akademie des Erzbistums Paderborn
Bergerhofweg 24, 58239 Schwerte
Telefon: 02304-477-151 - Fax: 02304-477-599 - Mobil: 0160-5305107
E-Mail: lieb@akademie-schwerte.de - www.akademie-schwerte.de