Aktuelles

Wie wieder anfangen, wenn wir wieder anfangen?

Auch in Corona-Zeiten sind wir fr Sie da!

Liebe Mitglieder in den Gremien,


bei unserem ersten Prsenztreffen der Moderatorenkreise unserer Region Ende Juni in Schwerte ist deutlich geworden, dass die Arbeit mit den Gremien langsam aber sicher wieder aufgenommen werden knnte und bereits erste Anfragen zur Moderation in den Dekanaten eingehen. Wir haben uns ausgetauscht, dass die Zeit fr uns alle nicht einfach war und ist, dass es schwierig war, Kontakt zu halten, weil Begegnungsorte
und –anlsse fehlten, dass wir Dinge vermisst haben oder noch aktuell vermissen, aber auch, dass es schne Erfahrungen gab und gibt.


So wie uns wird es vermutlich den Mitgliedern der Gremien und Gemeinden auch gehen. Wir sind davon berzeugt, dass es wichtig ist, diese Erfahrungen zu heben, ins Wort zu bringen und nicht sofort und nahtlos zum Alltagsgeschft zurckzukehren. Wenn das stimmen sollte, wenn es Ihnen also auch so geht, dann haben wir als Moderatoren das Interesse, mit Ihnen zu arbeiten und in den Austausch zu kommen.


Was wir Ihnen vorschlagen…

Nutzen Sie Ihr erstes Treffen im Pfarrgemeinderat, im Pastoralverbundsrat,
im Kirchenvorstand oder Ortsausschuss zur Vergewisserung der Erfahrungen in dieser besonderen Zeit. Dazu sind folgende Schritte denkbar:


1) Als ersten Schritt schlagen wir vor, mit allen in den Gremien die persnlichen Erfahrungen, Empfindungen, Gefhle der Einzelnen ins Wort zu bringen und zu heben, z.B. mit der Frage: Wie habe ich die Zeit erlebt?


2) Im nchsten Schritt geht es darum, die Wahrnehmung: „Was ist jetzt anders als vorher?“ zu thematisieren. Dabei geht es um die eigene Person, die Gesellschaft, die Organisation usw. Hier kommen die Erfahrungen in und rund um die Pfarrgemeinde in den Blick, aber auch das nahe (und ferne) soziale Umfeld, z.B. mit der Frage:
Was hat sich in dieser Zeit als sinnvoll, tragfhig,
erfolgreich erwiesen?


3) Dem folgt ein dritter Schritt mit dem Gedanken: „Wo soll es hingehen? Welche Ziele setzen wir uns nach diesen Erfahrungen? - der Blick in die Zukunft also“. Hier geht es u.a. um die Frage: Wie bin ich fr welche Ttigkeit in welchem Umfang
motiviert (oder auch nicht mehr)?


Eine Gruppe der Beratungsdienste hat sich Gedanken gemacht, wie ein solcher „Wiedereinstieg“ in die Arbeit gelingen kann. Dort wurden Schritte berlegt und Fragen gesammelt, die helfen knnen, diese erste Phase zu gestalten. Das Ergebnis dieser berlegungen mchten wir Ihnen gerne zur Verfgung stellen, wenn Sie jetzt die Arbeit in den Gremien wieder aufnehmen.


… wir moderieren Sie in gewohnter Weise!


Besprechen Sie sich mit den Mitgliedern Ihres Gremiums und haben Sie den Mut, unter den derzeitigen Corona-Auagen ein persnliches Treffen mit uns zu vereinbaren.


Kath. Stadtbro Dortmund
Tel.: 0231-1848-240
roeder@stadtkirche-dortmund.de


Dekanatsbro Emschertal
Tel.: 02323-92960-80
sekretariat@dekanat-emschertal.de