Aktuelles

Pauline Wawrzonkowski wird neue Dekanatsreferentin

Zum Ende des Jahres übernimmt Frau Wawrzonkowski die Aufgabe als Dekanatsreferentin im Dekanat Emschertal. Sie tritt damit die Nachfolge von Heinz Otlips an, der am 1.12.2019 in den Ruhestand wechselt. Im Oktober und November gibt es eine Überlappung in der Stelle, um die vielfältigen Arbeitsbereiche geordnet übergeben zu können.

Nachfolgend stellt sich Pauline Wawrzonkowski den Leserinnen und Lesern der Homepage schon mal kurz vor:

Liebe Christinnen und Christen im Dekanat Emschertal,


ich darf mich Ihnen heute als neue Dekanatsreferentin für Ihr Dekanat vorstellen. Ab dem 1. Oktober 2019 bin ich die neue Mitarbeiterin im Dekanatsteam.

Mein Name ist Pauline Wawrzonkowski. Ich komme gebürtig aus Mönchengladbach und bin dort aufgewachsen. Derzeit lebe ich mit meinem Ehemann in Essen. Nach meinem Studium der Katholischen Theologie in Bonn habe ich zunächst für das Sozialinstitut des Erzbistums Paderborn Kommende Dortmund gearbeitet. Dort war ich in der Jugend- und Erwachsenenbildung tätig und habe insbesondere die internationalen Jugendprojektwochen der Kommende begleitet. Seit Oktober 2018 ergänze ich das Dekanatsteam im Dekanat Märkisches Sauerland und durfte so bereits die vielfältige und spannende Arbeit auf der Dekanatsebene kennenlernen.

Ich freue mich auf die neue Aufgabe, das gemeinsame Wirken und ein gutes Miteinander im Dekanat Emschertal.

Es grüßt Sie herzlich

Pauline Wawrzonkowski